Spielen kostenlos jetzt

Spielen Texas Holdem Poker auf MeinGAMES.de | Spielregeln Spiele Online gratis

Texas Holdem Poker

Texas Holdem Poker

Texas Holdem Poker

Spielen Poker

Spielen Poker

TEXAS HOLD’EM POKER ist die berühmteste Pokerart, die meisten Pokerturniere
in der Welt werden in diesem Format gehalten. Der Sieger des WSOP-Turniers 2006 hat 12 Millionen Dollar in diesem Turnier gewonnen.
Ziel des Spiels ist es, eine möglichst hohe Kartenkombination zu sammeln. Der Spieler verwendet dazu 2 Karten, die er verdeckt auf der Hand hält, sowie 5 weitere Karten, die nach und nach offen auf den Tisch gelegt werden.
Das Spiel wird mit einem Paket von 51 Karten gespielt (2 bis Ass, 4 Farben). Das stärkste Blatt einer Farbe ist das Ass, das schwächste ist die Zwei. Vor jeder Kartenverteilung werden die Karten gemischt.

SPIELREGELN
Jede Pokerkombination wird aus 7 Karten ausgewählt (2 auf der Hand und 5 auf dem Tisch). Eine Liste der
Kombinationen, angefangen mit der besten:

Texas Holden Poker spielen drei Spieler

Texas Holden Poker spielen drei Spieler

Royal flush – Ein Straight-Flush, das mit einem Ass anfängt. (Ass-König-Dame-Bube-Zehn einer Farbe).
Straight-flush – Straße in einer Farbe.
Vierling (Four-of-a-kind) – Vier Karten gleichen Wertes (mit einer  Beikarte)
Full House – Ein Drilling und ein Paar. (z.B. 6-6-6-König-König)
Flush – Fünf Karten in einer Farbe.
Straße (Straight) – Fünf Karten in einer Reihe. (z.B. 9-8-7-6-5). Die Farben der Karten spielen keine Rolle. Das Ass kann sowohl die höchste (Ass-König-Dame-Bube-Zehn) als auch die niedrgigste Karte in einer Straße sein. (5-4-3-2-Ass). Eine Reihe mit einem Ass in der Mitte (z.B. 3-2-Ass-König-Dame) gilt nicht als Straße.
Drilling (Three-of-a-kind) – Drei Karten gleichen Wertes. (z.B. 9-9-9-Dame-4)
Zwei Paare (Two Pair) – Zwei Paare. Zum Beispiel, zwei Damen und zwei Asse. (oder z.B. Ass-Ass–5-5-10)
Ein Paar (One Pair) – Zwei Karten gleichen Wertes. (z.B. 8-8-König-4-2).
Höchste Karte (High Card) – Die Karten bilden keine der oben genannten Kombinationen (z.B. Bube-10-7-5-2 verschiedener Farben). In diesem Fall wird der Gewinner durch den Wert der höchsten
Karte bestimmt.

Texas Holdem Poker, Tisch für 6 Personen

Texas Holdem Poker, Tisch für 6 Personen

Im TEXAS HOLD’EM POKER gilt folgende Regel: Falls zwei Spieler exakt dieselben Kombinationen halten, wird der Sieger durch den Kicker bestimmt, das ist eine Karte auf der Hand des Spielers, die selbst nicht zur Kombination gehört. Der Kicker kommt bei allen Kombinationen, die weniger als 5 Karten verlangen, ins Spiel: Vierling (falls alle 4 Karten des Vierlings auf dem Tisch liegen), zwei Paare, Drilling, ein Paar.

Die verschiedenen Kombinationen können nochmal an Beispielen verdeutlicht werden:
Ein Paar 5-5-4-3-2 ist besser als 4-4-Ass-König-Dame (Entscheidend is der Wert der gepaarten Karten).
Ein Paar 5-5-Dame-3-2 ist besser als 5-5-Bube-10-9 (entscheidend ist die Beikarte, Dame ist besser als Bube).
Zwei Paare Ass-Ass-2-2-3 ist besser, als König-König-Dame-Dame-Ass (entscheidend ist der Wert des jeweils höchsten Paars).
Die Straße Ass-König-Dame-Bube-10 ist die beste Straße, 5-4-3-2-Ass ist die schlechteste.
Das Full House 3-3-3-2-2 ist besser als 2-2-2-Ass-Ass (entscheidend ist der Wert der Karten im Drilling).
Falls zwei Spieler exakt gleiche Karten bis auf die Farben haben, wird ein Split-Pot verkündet und die Einsätze werden zurückerstattet.
Die Farben spielen dabei keine Rolle. Zwei Kombinationen, die jeweils die selben Karten verschiedener Farben enthalten, gelten als gleichwertig.
Das Pot
Alle von den Spielern getätigte Einsätze bilden den Pot. Seine Höhe ist die Summe aller Einsätze.

Tischarten
LIMIT – Die Zeitpunkte für die Einsatzsteigerung sind fest vorgegeben: Man kann um 1 Small Blind in der ersten Wettrunde und um 1 oder 2 Small Blinds in der zweiten Wettrunde erhöhen.
POT LIMIT – Man kann eine beliebige Summe setzen, solange sie kleiner als der momentane Pot ist.
NO LIMIT-Varianten. – Kein Limit auf die Einsätz.

Wettrunde

Gesetzt wird der Reihe nach.

CHECK – Keinen Einsatz tätigen, aber im Spiel bleiben. Der Zug geht zum nächsten Spieler über.
BET – Einsatz tätigen (begrenzt je nach Tischart). Der Einsatz wird sofort dem Pot hinzugefügt .
FOLD – Passen. Der Spieler scheidet aus der laufenden Runde aus.
CALL bedeutet einen Einsatz tätigen, welcher exakt dem Einsatz des vorherigen Spielers gleicht.
RAISE – bedeutet einen Einsatz machen, der höher als die vorherigen Einsätze ist. Dessen Höhe ist je nach Tischart begrenzt.

ALL-IN-Funktion

Falls einer der Spieler nicht über genügend Punkte verfügt, um ein CALL zu tätigen, kann er ALL-IN gehen und seine gesamte Punkte setzen.
Alle Punkte eines Spielers landen im Pot. Der Zug geht zum nächsten Spieler über oder die Wettrunde wird beendet. Falls der ALL-IN Spieler gewinnt, erhält er einen Anteil am Pot, der proportional zu seinem Einsatz ist.
Der Rest des Pots geht an den 2.Sieger (demjenigen mit der nächsthöheren Kombination).
Falls die Tischart NO LIMIT ist, heißt ein ALL-IN “alles oder nichts”.

Spielbeginn.

Bei Spielbeginn kauft der Spieler mit seinen Spielpunkten den BUYIN dessen Höhe vom ANTE-Betrag abhängt. Der maximale Wert (MAXIMUM BUYIN) liegt bei 50 ANTE, MINIMUM BUYIN = 1 ANTE. Zum Beispiel heißt bei ANTE = 10 das maximale Buy-In am Start 500 Punkte.

Checkbox-Möglichkeiten:

Um das Spiel benutzerfreundlicher und dynamischer zu machen, haben wir folgende Checkbox-Möglichkeiten eingeführt. Ein Spieler kann ein Checkbox auswählen, und die gewählte Handlung wird durchgeführt, sobald dieser Spieler an den Zug kommt. Alle Checkboxen außer AUTO REBUY gelten für eine Spielrunde.

CHECK / FOLD – Der Spieler passt, sobald der Einsatz erhöht wird. Dieser Checkbox ist in jeder Wettrunde verfügbar, falls noch niemand den Einsatz erhöhte.
FOLD – Der Spieler passt, sobald er am Zug ist.
RAISE ANY – Der Spieler sagt RAISE und erhöht den Einsatz jedesmal, wann er an dem Zug kommt.
AUTO REBUY – falls Sie diese Option anklicken, wird beim Anfang von jedem neuen Spiel am Tisch erneut eingekauft, sodass jedes Spiel mit der MAXIMUM BUYIN-Wert an Punkten anfängt. Dabei muss das Spielkonto des Spielers ausreichen, um die jeweiligen Punkte nachzukaufen.

SPIELVERLAUF

Der erste Zug und das Eröffnen der Wettrunde fängt bei dem Spieler an, der den Tisch erstellt hat. Danach wird es der Reihe nach weitergegeben.
Der Geber ist mit einem “Button” mit dem Buchstaben D gekennzeichnet. Die Spieler treffen ihre Entscheidungen im Uhrzeigersinn der Reihe nach. Falls nur zwei Spieler am Tisch sind, liegt das Button beim Kartengeber, welcher gleichzeitig das Small Blind stellt.
Der Spieler links vom Kartengeber wird als Small Blind oder SB bezeichnet und muss den halben Grundeinsatz bzw. 10 Punkte in einem 10/20 Spiel setzen. Der nächste Spieler ist der Big Blind (BB), welcher den vollen Einsatz oder 10 in einem 10/20 Spiel setzen muss.
Die Karten werden einzeln im Uhrzeigersinn gegeben, angefangen beim Small Blind.
Da die Blinds zum Setzen gezwungen sind, kann der auf den Big Blind folgende Spieler mit dem Einsatz mitgehen (CALL), den Einsatz erhöhen (RAISE) oder passen (FOLD).
Falls dieser Spieler CALL wählt, muss er den Einsatz des Big Blind setzen.
Eine Erhöhung (RAISE) heißt, dass der Einsatz des vorherigen Spielers überboten wird. Die Höhe des Einsatzes, um welche erhöht werden darf, unterscheidet sich je nach Spielart: Bei Limit-Spielen kann nicht mehr als um den Grundeinsatz erhöht werden; Bei Pot Limit-Spielen darf die Summe nicht höher als die laufende Summe im Pot sein; beim No Limit wird die Summe lediglich von der Punktezahl des Spielers begrenzt.
Falls ein Spieler passt (FOLD), wirft er seine Karten verdeckt ab. Diese Karten nehmen nicht weiter am Spiel teil. Der Spieler scheidet aus dem Spiel bis zur nächsten Kartenvergabe aus. Alle von ihm getätigten Einsätze bleiben im Pot.
Die Wettrunde geht so lange weiter, bis alle auf denselben Einsatz kommen.
Nachdem die erste Wettrunde abgeschlossen ist, kommt der Flop – 3 Karten werden offen auf den Tisch gelegt. Diese Runde wird vom ersten noch im Spiel verbleibenden Spieler hinter dem Kartengeber (im Uhrzeigersinn) eröffnet.
Solange niemand den Einsatz erhöht (RAISE), kann der Spieler CHECK wählen, also keinen Einsatz tätigen, aber im Spiel bleiben. Wenn sich alle Spieler für CHECK entscheiden, geht die Runde zu Ende und es kommt zum Turn. Falls einer der Spieler erhöht, müssen diejenigen, die sich für CHECK entschieden haben, erneut zwischen CALL, FOLD und RAISE wählen.
Ansonsten gelten die Regeln der ersten Wettrunde.
Die Wettrunde geht so lange weiter, bis alle auf denselben Einsatz kommen.
Beim Turn wird eine weitere Karte offen auf den Tisch gelegt. Nachdem die zweite Wettrunde zu Ende geht, wird eine vierte Karte offen auf den Tisch gelegt.
Die Wettrunde geht so lange weiter, bis alle auf denselben Einsatz kommen.
River. Nachdem die zweite Wettrunde zu Ende geht, wird eine vierte Karte offen auf den Tisch gelegt.
Die Wettrunde geht so lange weiter, bis alle auf denselben Einsatz kommen.
Falls ein Spieler in einer der Wettrunden ALL-IN gegangen ist und die anderen Spieler mitgegangen sind, so werden die nachfolgenden Karten (Flop, Turn, River) sofort aufgedeckt.
Nachdem der River gelegt wurde und die Einsätze auf den gleichen Wert gebracht wurden, wird der Gewinner berechnet. Falls 2 oder mehr Spieler exakt dieselben Karten (abgesehen von deren Farbe) haben, zum Beispiel 22345 bei zwei Spielern, wird ein Unentschieden (Split Pot) erklärt und der Pot wird entsprechend unter den Siegern aufgeteilt. Genauso werden Spieler verrechnet, die ALL-IN gegangen sind.

Andere Varianten des Spiels Poker:

Caribbean poker
Russian Poker
5-CARD DRAW POKER

Grade online spielen Sie kostenlos Texas Holdem Poker mit.

JetztSpielen_button



Weitere Kostenlose Spiele online: