Spielen kostenlos jetzt

Spielen Internet backgammon kostenlos auf MeinGAMES.de | Spielregeln Spiele Online gratis

Backgammon

Spielen Backgammon

Spielen Backgammon

Backgammon ist ein Spiel für zwei Spieler. Auf unserem Spiel Portal ist die klassische Backgammon-Variante verfügbar, mit oder ohne Dopplerwürfel. Das Spielbrett besteht aus 24 schmalen Dreiecken, die Points genannt werden. Die Points sind in vier Gruppen zu je sechs Points vereint. Sie werden Home-Boards und Outer-Boards genannt. Das Home- und das Outer-Board werden durch eine Trenlinie genannt Bar voneinander getrennt. Jeder Spieler fängt mit 15 Steinen an. Für jeden Spieler gilt eine eigene Nummerierung der Points, angefangen beim Hom-Board dieses Spielers. Der am weitesten entfernte Point trägt die Nummer 24 für einen Spieler und 1 für seinen Gegner.

Anfangssituation:

Am Anfang befinden sich jeweils zwei Steine auf Point 24, fünf auf 13, drei auf 8 und fünf auf 6. Die Home-Board für jeden Spieler ist das letzte Viertel des Spielfelds, wo zu Beginn der Partie fünf Steine stehen. Für das Spiel werden zwei Würfel verwendet, sowie (falls die Option eingestellt ist) ein Dopplerwürfel, der zur Verdoppelung der Einsätze verwendet wird.

online Backgammon

online Backgammon

Ziel des Spiels:

Jeder Spieler muss mit allen seinen Steinen eine volle Runde um das Brett machen, sie auf das Home-Board befördern und aus dem Spiel nehmen, bevor der Gegner dasselbe macht. Ein Stein wird vom Brett genommen, indem man einen Zug macht, wonach der Stein außerhalb des Spielfeldes landet. Steine dürfen nur dann vom Brett genommen werden, wenn alle Steine des Spielers auf der Home Board sind. Das Spiel ist beendet, wenn einer der Spieler alle seine Steine vom Brett gewürfelt hat. Beim Backgammon online kann es kein Unentschieden geben.

Spielbeginn:

Der erste Zug wird ausgewürfelt. Die Spieler würfeln mit je einem Würfel. Derjenige mit der höheren Augenzahl zieht zuerst. Falls beide die gleiche Augenzahl würfeln, wird der Wurf wiederholt.

Bewegung der Steine:

Die Spieler würfeln abwechselnd mit zwei Würfeln. Die gewürfelte Augenzahl gibt an, wie die Steine

Spiel Backgammon

Spiel Backgammon

gezogen werden müssen. Die Steine ziehen immer in eine Richtung, von den Points mit der höheren Nummer (für den Spieler) zu dfen Points mit niedrigeren Nummern.

Backgammon Spielregeln:

Ein Stein kann nur auf einen offenen Point ziehen, das heißt auf einen Point, der nicht von 2 oder mehr gegnerischen Steinen besetzt ist. Die Augenzahlen der zwei Würfel stellen separate Züge dar. КWürfelt ein Spieler eine 5 und eine 3, so kann er mit einem Stein einen Zug von 5 und mit einem anderen Stein einen Zug von 3 machen, oder einen Zug von 8 mit einem Stein (das aber nur, wenn entweder der 3. oder der 5. Point offen sind). Ein Spieler, der Pasch würfelt, hat insgesamt 4 Züge, jeweils mit der Augenzahl eines Würfels. Wird zum Beispiel 5+5 gewürfelt, hat der Spieler 4 Züge zu je 5. Der Spieler muss beide gewürfelte Augenzahlen bzw. alle vier Augenzahlen beim Pasch verwenden, solange ein regelkonformer Zug möglich ist. Der Spieler muss alle verfügbaren Züge ausführen. Falls der Spieler keinen Zug machen kann, setzt er aus. Ein Point, auf dem nur ein Stein steht, nennt sich Blot. Falls ein Stein des Gegners auf diesen Point zieht, gilt der Blot als geschalgen und der Stein wird an die Bar gesetzt. Falls sich zu jedem Zeitpunkt ein oder mehrere Steine auf der Bar befinden, muss der Spieler zuerst diese Steine in die Home-Board des Gegners zurückbringen. Ein Stein wird ins Spiel gewürfelt und startet in dem Point, der der gewürfelten Augenzahl entspricht. Würfelt der Spieler zum Beispiel eine 4 und eine 6, kann er den Stein von der Bar in den 4. oder 6. Point versetzen, solange sie offen sind (also nicht von mindestens zwei gegnerischen Steinen besetzt). Falls beide mögliche Startpunkte besetzt sind, setzt der Spieler aus. Falls ein Spieler nur einen Teil seiner Steine an der Bar zurückbringt, so verfällt der Rest seines Zuges. Wenn alle Steine von der Bar zurückgebracht wurden, können die noch unverwendeten Augenzahlen dazu benutzt werden, normal zu ziehen.

Steine vom Brett würfeln:

Nachdem ein Spieler alle 15 Steine in sein Home-Board gebracht hat, kann er damit anfangen, diese vom Brett zu nehmen. Dies geschieht folgendermaßen: Zwei Würfel werden geworfen, und Steine, die sich auf den Points mit den gewürfelten Zahlen befinden, werden vom Brett genommen. Wird zum Beispiel eine 6 gewürfelt, kann ein Stein vom 6.Point abgenommen werden. Falls im entsprechenden Point kein Stein steht, darf der Spieler einen Stein von Points mit höherer Zahl nachrücken. Kann der Spieler reguläre Züge machen, ist er nicht gezwungen, Steine vom Brett zu nehmen. Um Steine vom Brett zu würfeln, müssen alle Steine des Spielers auf seiner Home-Board stehen. Wird ein Stein geschlagen, während der Spieler Steine vom Brett nimmt, so muss dieser Stein erst wieder zur Home-Board kommen, bevor das Rauswürfeln fortgesetzt werden darf. Derjenige, der als Erster alle seine Steine vom Brett nimmt, gewinnt die Partie.

Die Summe wird wie folgt berechnet:

Falls der Verlierer zumindest einen Stein auf sein Home-Board befördern konnte, verliert er den Einsatz. Falls der Verlierer keinen einzigen Stein auf das Home-Board beförderte, verliert er den doppelten Einsatz. Solch ein Ende des Spiels wird “Gammon” genannt. Falls der Verlierer zudem noch einen oder mehrere Steine auf der Bar oder auf der Home-Board des Gegners hat, verliert er den dreifachen Einsatz. Dies wird “Backgammon” genannt.

Verdopplung:

Es kann auch die Spielvariante mit Dopplerwürfel gespielt werden. Jedes Spiel fängt mit einem Einsatz von 1 an. Falls im Verlauf des Spiels ein Spieler sich stark im Vorteil sieht, kann er vorschlagen, den Einsatz zu verdoppeln. Der Vorschlag kann vor seinem Zug gemacht werden, bevor er würfelt. Falls sein Gegner nicht einverstanden ist, verliert er die Partie und somit 1 Punkt. Wenn er zustimmt, wird das Spiel mit doppeltem Einsatz fortgesetzt. Ein Spieler, der den Verdopplungsvorschlag angenommen hat, erhält den Dopplerwürfel, und der nächste Verdopplungsvorschlag muss von ihm kommen. . Wenn der Spieler einen erneuten Verdopplungsvorschlag annimmt, steht nun der vierfache Einsatz auf dem Spiel. Der Dopplerwürfel geht an diesen Spieler und das Spiel wird fortgesetzt. Falls das Spiel in einem Gammon oder Backgammon endet, wird der Einsatz noch einmal verdoppelt bzw. verdreifacht.

Einsatzbegrenzungen:

Falls ein Spieler an einen Tisch ohne Verdopplung beitritt, wird für die Dauer des Spiels die dreifache Einsatzsumme auf seinem Spielkonto eingefroren. Falls ein Spieler einem Tisch mit Verdopplung beitritt, wird auf seinem Spielkonto der zehnfache Spieleinsatz eingefroren

Die Spielregeln von Langbackgammon lesen  Sie bitte  hier.

Grade online spielen Sie Backgammon kostenlos mit.

JetztSpielen_button



Weitere Kostenlose Spiele online: